_Dickdarm.png

Dickdarmspiegelung (Coloskopie)

Bei einer Dickdarmspiegelung werden der gesamte Dickdarm (Colon) sowie sofern erforderlich der Endabschnitt des Dünndarms (terminales Ileum) gründlich angesehen; dabei können Dickdarm-Schleimhautpolypen, akute oder chronisch entzündliche Erkrankungen der Dickdarmschleimhaut, Aussackungen bzw. Tumore entdeckt werden.

Die Polypen sind meist gutartige Wucherungen der Schleimhaut, die im Normalfall keine Probleme verursachen. Sie können aber bluten und in Abhängigkeit von der Art und Größe bösartig werden, weshalb sie immer entfernt werden müssen.

Die bei der Spiegelung entdeckten Polypen werden, wenn technisch möglich, in derselben Sitzung mittels Elektroschlinge oder Zange entfernt. Die entnommenen Polypen oder Gewebeproben werden feingeweblich untersucht; vom Ergebnis hängen das Inverall zur nächsten Kontrolluntersuchung bzw. evtl. erforderliche weitere Maßnahmen ab.

Ihr Hausarzt erhält meist noch am Untersuchungstag den ärztlichen Befundbericht. Das histologische Ergebnis wird in ca. 2-3 Tagen nach der Endoskopie nachgereicht mit entsprechendem Therapievorschlag.

zertifikat_weiss.png

Neueste Technik

Die Dickdarm- und Magen-spiegelungen werden jeweils mittels eines Videoendoskopiegerätes durchgeführt, dessen Bilder von einem Videochip aus auf einen Wandmonitor gesandt werden. Gleichzeitig werden die Bilder digital archiviert.

Unsere Endoskope

Wir verwenden ausschließlich hochmoderne, bis maximal drei Jahre alte Videoendoskope.

Ablauf der Dickdarmspiegelung

Zur eingehenden Erklärung für diese Vorbereitung bitten wir Sie eine Woche vor dem Untersuchungstermin zu uns in die Praxis. Dort wird neben der Angabe der entsprechenden Abführmittel die richtige Vorbereitung des Darmes erklärt. Eine routinemäßige Blutennahme zur Bestimmung von Blutbild und Blutgerinnung ist nicht erforderlich (Ausnahme Marcumartherapie!)

Um den Darm richtig beurteilen zu können, muss vorher eine Darmreinigung durchgeführt werden.

Die Untersuchung erfolgt mit einem Endoskop, einem schlauchartigen flexiblen Gerät, das durch den After vorsichtig in den Dickdarm eingeführt und bis zum Dünndarm vorgeschoben wird. Das Gerät besitzt eine Lichtquelle und einen Mikrochip, mit dem es möglich ist den Darm nach Unregelmäßigkeiten abzusuchen.

Um die Untersuchung für Sie so angenehm wie möglich zu machen, bieten wir Ihnen eine Kurznarkose an. Sie haben dann keine Schmerzen und schlafen während der Spiegelung, allerdings dürfen Sie aufgrund dessen innerhalb der nächsten 12 Stunden nicht aktiv am Straßenverkehr teilnehmen.
Bitte sorgen Sie daher für eine Begleitung: Wir wollen, dass Sie gut nach Hause kommen!

Vor der Untersuchung

Darmreinigung

Infoblätter zum Download für

Termine von 7-11.30 Uhr

Termine von 12-16 Uhr

Während der Untersuchung

Dauer der

Untersuchung einschließlich Abschlussbesprechung:
ca. 2h

Nach der Untersuchung

12h keine

aktive Teilnahme

am

Straßenverkehr

 
 
denk.png

Vorsorgekoloskopie

Seit dem Jahr 2002 ist die Empfehlung zur Durchführung einer Vorsorgekoloskopie gesetzlich verankert worden, so dass die Kosten hierfür von allen Krankenkassen übernommen werden müssen. Im April 2019 wurde das Untersuchungsalter für Männer auf 50 Jahre, für Frauen auf 55 Jahre neu festgelegt.

Bei familiärer Vorbelastung (wenn Eltern, Großeltern oder Geschwister an Darmkrebs erkrankt sind) oder bei Beschwerden sollte entsprechend früher eine Untersuchung erfolgen.

Die Spiegelung wird jedes Jahr weltweit millionenfach durchgeführt, sie ist trotz der Verletzungs- und Blutungsmöglichkeit im Allgemeinen sehr risikoarm.